Wohnen: Aktuelle Nachrichten

Reihenhaus in der Waldsiedlung Zehlendorf, aufgenommen im Januar 2024. (Quelle: rbb/Jannis Hartmann)
rbb/Jannis Hartmann

Bauen trotz Krise - Als Gewerkschaften noch Wohnungen bauten

Vor 100 Jahren entstanden in Berlin Tausende Wohnungen in Großsiedlungen - trotz Hyperinflation. Das Ziel: Bezahlbarer Wohnraum für ärmere Leute. Planung und Bau übernahmen damals die Gewerkschaften. Von Jannis Hartmann

Symbolbild: Fussgänger in Berlin laufen am 05.12.2012 im Gegenlicht. (Quelle: Picture Alliance/chromorange/K.-H.Spremberg)
Picture Alliance/chromorange/K.-H.Spremberg

Einwohner in Berlin - In diesen Bezirken und Kiezen ist es voller geworden

Berlin wächst - mehrere Hundertausend Menschen sind zuletzt dazugekommen. Aber nicht überall in der Stadt hat sich die Einwohnerzahl gleichmäßig erhöht - und in einigen beliebten Kiezen wird es sogar leerer. Die Zahlen im Überblick. Von Anna Bordel und Götz Gringmuth-Dallmer

Symbolbild:Ein Bauarbeiter trägt auf einer Baustelle nahe des Alexanderplatzes Stahlstangen.(Quelle:picture alliance/dpa/C.Soeder)
picture alliance/dpa/C.Soeder

Immobilienkrise - Berlin baut weniger neue Wohnungen als im Vorjahr

20.000 neue Wohnungen pro Jahr hat sich der Senat zum Ziel gesetzt. 2022 wurde das Ziel schon verfehlt, in diesem Jahr sieht es noch düsterer aus. Optimismus für 2024 versprüht Bausenator Gaebler auch nicht. Und aus der Baubranche kommt Kritik.

Symbolbild: Ein Bauhelm hängt auf der Baustelle (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
dpa/Britta Pedersen

Immobilien-Krise in Berlin - "Ein Drama in Zeitlupe"

Mehrere Hunderttausend Wohnungen fehlen in Deutschland, Zehntausende in Berlin. Experten warnen: Der Markt steckt in einer jahrelangen Abwärtsspirale. Das bedeutet schlechte Aussichten auch für viele Mieter. Von Andre Kartschall

Sophia Renner an ihrem Transporter mit Hündin Blue (Quelle: rbb/Linh Tran)
rbb/Linh Tran

Steigende Mieten - Wenn Trennung in die Wohnungsnot treibt

Die Mieten in Berlin und Potsdam sind stark angestiegen. Besonders schwierig ist der Wohnungsmarkt für Paare, die sich getrennt haben. Eine Studentin schläft im Auto, eine Mutter sucht seit einem halben Jahr eine Wohnung. Von Linh Tran

Eine Baustelle für ein Wohnhaus in Berlin - im Hintergrund der Fernsehturm. (Quelle: imago-images/Dirk Sattler)
imago-images/Dirk Sattler

Ein Jahr Wohnungsbündnis in Berlin - Tendenz: Mieten weiter steigend

Mit dem Wohnungsbündnis wollte die damalige Regierende Bürgermeisterin dem Enteignungs-Volksbegehren den Wind aus den Segeln nehmen. Giffey versprach 100.000 neue Wohnungen in fünf Jahren. Die Probleme sind aber nur größer geworden. Von Leonie Schwarzer und Christoph Reinhardt