Corona-Krise - Was an diesem Ostern erlaubt ist - und was nicht

Do 09.04.20 | 16:27 Uhr
Archivbild vom 05. April 2020: Bei sonnigem Frühlingswetter gingen trotz Kontaktverbot und Ausgangsbeschränkungen viele Menschen nach draußen, wie hier auf der Brücke Schwedter Steg nahe dem beliebten Berliner Mauerpark in Prenzlauer Berg. (Quelle: imago images)
Bild: imago images

Darf ich trotz Corona-Krise meine Familie zu Ostern besuchen? Dürfen wir die Eier für die Kinder im Freien verstecken - und dürfen wir mit dem Boot rausfahren? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den Feiertagen.

Was Sie jetzt wissen müssen

Die Appelle der Regierenden in Berlin und Brandenburg vor den Osterfeiertagen sind eindeutig: "Über den Berg sind wir noch lange nicht", so der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). "Halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen, so schwer es auch fällt", so der Regierende Bürgermeister Berlins, Michael Müller (SPD), in einem Brief an alle Haushalte. Die jeweiligen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gelten in Berlin und Brandenburg also auch über die Feiertage, und die eigene Wohnung darf nur im Ausnahmefall verlassen werden. Was das im Detail bedeutet, erklären wir hier.

Dürfen wir für die Kinder die Ostereier im Freien verstecken?

Berlin: Das Verstecken von Ostereiern für die eigenen Kinder ist nach Angaben von Senatssprecherin Melanie Reinsch im Freien erlaubt, vorausgesetzt die Abstandsregeln werden eingehalten.

Brandenburg: Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) hat am Freitag (03.04.2020) dazu aufgerufen, die Ostereier für die Kinder zu Hause zu verstecken

Grundsätzlich gilt: Wie bisher ist in beiden Ländern Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt, allerdings nur allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts - und mit 1,5 Metern Abstand.

Dürfen wir mit den Kindern zu Oma fahren, um dort Ostern zu feiern?

Brandenburg: Gesundheitsministerin Nonnemacher betont mit Blick auf Ostern, dass private Feiern auf die Mitglieder des eigenen Haushalts zu beschränken seien [kkm.brandenburg.de]. Auch für Berlin gilt: Die Kontaktbeschränkungen zu den Großeltern und anderen Familienmitgliedern, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, werden trotz Ostern nicht gelockert [berlin.de].  

Das Verlassen der Wohnung ist laut der Verordnungen von Berlin [berlin.de] und Brandenburg [brandenburg.de] zwar für den Besuch von älteren oder kranken Menschen außerhalb von Einrichtungen erlaubt. Allerdings ist hier zu beachten, dass diese zur Risikogruppe gehören und deswegen der Kontakt vermieden werden sollte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten hatten dazu aufgefordert, zu Ostern private Reisen generell zu unterlassen.

Sind Osterfeuer im Garten mit der Familie erlaubt?

Osterfeuer für die Öffentlichkeit sind weder in Berlin noch in Brandenburg erlaubt.

Doch was ist mit Feuern anlässlich von Ostern im eigenen Garten? In Brandenburg gilt hier ein mehr oder weniger klares jein: "Für Lagerfeuer gelten die bisher bekannten Einschränkungen, die man ebenfalls 'im Lichte' von Corona wird interpretieren müssen (da Lagerfeuer eher ein geselliges Ereignis bedeuten, dürften auch diese Möglichkeiten sehr eingeschränkt sein). Ergänzend ist das Rundschreiben zum Verbrennungsverbot für pflanzliche Abfälle aus Haushaltungen und Gärten vom 2. November 2017 zu beachten." [kkm.brandenburg.de]. Abgesehen davon wird bereits jetzt in Brandenburg vor Waldbränden gewarnt. Für Ostern erwartet der Waldbrandschutzbeauftragter die höchste Gefahrenstufe. 

In Berlin sind Osterfeuer auf privatem Grund grundsätzlich erlaubt [berlin.de] und sie unterliegen keiner umweltrechtlichen Genehmigungspflicht - aber auch hier gilt: Bitte allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder mit den Mitgliedern des Haushalts ums Feuer stehen.

Darf ich im See baden gehen?

Grundsätzlich sind in Berlin und Brandenburg Sport und Bewegung an der frischen Luft, also auch auf oder im Wasser, erlaubt. Zu beachten sind dabei allerdings die bekannten  Kontakt- und Abstandsregeln.

Kann man sich über das Seewasser infizieren?

Hier ist zu beachten: Das Coronavirus ist neu - und noch nicht abschließend erforscht. Laut Robert Koch-Institut scheint der Hauptübertragungsweg in der Bevölkerung aber die Tröpfcheninfektion zu sein, zudem sei eine Übertragung über kontaminierte Oberflächen nicht auszuschließen [rki.de].

Laut der Weltgesundheitsorganisation gibt es gleichzeitig derzeit keinen Nachweis darüber, dass der Virus in Trink- oder Abwasser überlebensfähig ist [who.int]. Auch in einer Stellungnahme des Umweltbundesamts heißt es: "Seine Morphologie und chemische Struktur ist anderen Coronaviren sehr ähnlich, bei denen in Untersuchungen gezeigt wurde, dass Wasser keinen relevanten Übertragungsweg darstellt." [umweltbundesamt.de].

Darf ich ein paar Tage in Dahme-Spreewald paddeln gehen, wenn ich ein Zelt mitnehme?

Wasserstraßen und Gewässer gelten als öffentliche Orte, auf denen man laut Brandenburgs Eindämmungsverordnung zwar Sport treiben kann, allerdings nur mit Einschränkungen. Darauf weist das Polizeipräsidium Brandenburg hin. Gegen Bootsfahrten, Paddeln und Angeln sei nichts einzuwenden, solange maximal zwei Personen, die nicht zum gleichen Hausstand gehören, beteiligt sind und der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten wird. Nicht zulässig sind dagegen mehrere Familien auf einem Wasserfahrzeug. Auch das Liegen mehrerer Boote mit Besatzung nebeneinander ist nicht erlaubt. Beliebte Ausflugsorte sind laut Gesundheitsministerium zudem zu vermeiden: Wenn viele Paddelboote auf einer kleinen Wasserfläche warten müssen, gelte das als Ansammlung von Menschen im öffentlichen Raum, die verboten sei [msgiv.brandenburg.de]. Zu beachten ist, dass die meisten Marinas, Bootsvereine und Häfen geschlossen sind.

Das private Übernachten auf dem eigenen Boot ist laut Brandenburger Polizei erlaubt, touristische Übernachtungen in Hotels, Ferienwohnungen oder auf dem Campingplatz dagegen nicht. Und was das Zelt angeht: Hier galt schon vor Corona: Wildcampen ist in Brandenburg unerwünscht, in Templin (Uckermark) untersagt und in Naturschutzgebieten strikt verboten.

Darf ich als Berliner überhaupt noch ins Grüne nach Brandenburg fahren?

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) betonte am Dienstag (07.04.2020) im rbb, dass man sich bewusst dagegen entschieden habe, Brandenburg gegenüber Berlin abzuschotten. "Das kann auch über das Osterwochenende aufrecht erhalten werden, wenn alle sich maßvoll verhalten." Touristische Aktivitäten seien nicht erlaubt, sportliche aber schon, erklärte Stübgen und erinnerte daran, dass alle Restaurants und Cafés geschlossen seien.

Grundsätzlich weist das Brandenburger Gesundheitsministerium darauf hin, dass Ausflüge vermieden werden sollten, unter Einhaltung der Vorgaben seien sie jedoch nicht verboten [kkm.brandenburg.de].

Darf ich Schlauchboot fahren auf dem Landwehrkanal?

Sport und Bewegung an der frischen Luft ist auch in Berlin grundsätzlich erlaubt - aber Ansammlungsverbot und Kontaktbeschränkungen gelten natürlich auch auf dem Wasser. Alle Vorschriften und Informationen, die bei der Fahrt auf den Berliner Gewässern jenseits von Corona zu beachten sind, finden sich bei der Berliner Wasserschutzpolizei [berlin.de].

Darf ich an Ostern in die Kirche gehen?

Grundsätzlich gilt in Berlin und Brandenburg: Gottesdienste sind nicht erlaubt. Dennoch sind viele Kirchen über die Feiertage zum stillen Gebet geöffnet - allerdings bei Wahrung des Abstandsgebotes. Zugleich bieten die Kirchen rund um das Osterfest zahlreiche Online-Alternativen.

Das Erzbistum Berlin stellt Material zu den einzelnen Feiertagen zur Verfügung  und hat eine Liste mit Gottesdiensten aus Berliner Gemeinden zusammengestellt, die im Livestream verfolgt werden können. [erzbistumberlin.de]

Die evangelische Kirche Berlin-Brandenburg (EKBO) hat ebenfalls Angebote von Livestreams, über Fernsehgottesdienste bis Podcasts auf einer Seite versammelt [ekbo.de].

Darf ich aufs Selbstpflückfeld, um mich mit frischen Blumen oder Erdbeeren einzudecken?

Land- und Ernährungswirtschaft werden bundesweit als systemrelevante Infrastruktur anerkannt und somit aktuell bewirtschaftet. Allerdings lassen diese derzeit zum Teil keinen Publikumsverkehr zu. Eine gezielte Nachfrage bei einzelnen Höfen ist also unabdingbar. Zudem sollten laut Brandenburger Gesundheitsministerium Ausflüge – und als einen solchen kann man den Besuch einordnen – vermieden werden.

Darf ich meine Wohnung über Ostern auf Airbnb anbieten?

Sowohl in Berlin als auch in Brandenburg dürfen Betreiber von Ferienwohnungen ihre Unterkünfte nicht zu touristischen Zwecken zur Verfügung stellen.

Und wer kontrolliert das alles?

Die Berliner Polizei will an den Ostertagen mit jeweils knapp 500 Beamten in der gesamten Stadt kontrollieren, ob sich die Menschen an die Corona-Regeln halten. Auch Zivilkräfte werden unterwegs sein, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. Als größte Herausforderung betrachtet die Polizei, dass die Berlinerinnen und Berliner die Abstandsregeln einhalten.

Auch Brandenburg will zusätzliche Polizisten einsetzen. Insgesamt würden 150 Polizisten mehr darauf achten, dass die Regelungen eingehalten werden. Strafen sollen aber erst ausgesprochen werden, wenn sich jemand hartnäckig weigert, Aufforderungen folge zu leisten.

In beiden Ländern gilt für die Missachtung der Verordnungen zur Eindämmung von Corona ein Bußgeldkatalog. Wer in Berlin zum Beispiel im Freien den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Metern nicht einhält, dem drohen Bußgelder zwischen 25 und 500 Euro, ähnliches gilt für Brandenburg Der gesamte Katalog für Berlin findet sich hier [berlin.de] und für Brandenburg hier [brandenburg.de].

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Version des Beitrags hatten wir auf berlin.de verwiesen, wo es hieß, die Ostereiersuche im Freien sei in Berlin nicht gestattet. Das ist nicht der Fall.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Hundwelpen aus illegalem Handel
Stiftung Vier Pfoten
1 min

Video | Qualzucht - Illegaler Welpenhandel boomt

Hundewelpen aus illegaler Zucht leben meist unter qualvollen Bedingungen und werden ohne Papiere und Impfungen verkauft. Tierschutzorganisationen warnen vor dem Online-Kauf und erklären, wie man eine illegale Welpenzucht erkennen kann.

Die Wasserspringerin Lena Hentschel am 09.02.2024.(Quelle: IMAGO/Andrea Staccioli /Deepblu)
IMAGO/Andrea Staccioli /Deepblu
2 min

Video | Olympia - Lena Hentschel im Portrait

Die Berliner Wasserspringerin Lena Hentschel gehört zu den Medaillenhoffnungen des deutschen Olympiateams. In Tokio hatte sie Bronze im Synchron gewonnen - das will sie in Paris mit neuer Partnerin wiederholen.