Archivbild: Teilnehmer einer Kundgebung der Initiative «Querdenken» gegen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen auf dem Alexanderplatz. (Quelle: dpa/C. Soeder)
Bild: dpa/C. Soeder

22.500 Teilnehmer angemeldet - "Querdenken" hält an Plänen für Silvester-Demo in Berlin fest

An Silvester will die Initiative "Querdenken" erneut in Berlin-Mitte gegen die Corona-Einschränkungen demonstrieren. Eine Genehmigung war bislang mit Verweis auf die Silvesterfeier am selben Ort verwehrt worden - seit Kurzem ist nun bekannt, dass die Party ausfällt.

Die Initiative "Querdenken" beharrt auf ihren Plänen für eine Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen am Silvestertag in Berlin. Angemeldet seien 22.500 Teilnehmer, teilte der Initiator Michael Ballweg der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Demonstration solle am Nachmittag des 31. Dezember auf der Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großem Stern ablaufen, ähnlich wie im August. Im Sommer hatten dort Zehntausende Menschen demonstriert.

Absage der Silvesterfeier öffnet Demo die Tür

Das Datum hatten die Veranstalter bereits Ende September bei der Berliner Polizei hinterlegt - mit jener Teilnehmerzahl, die durch die Behörde selbst nach der ersten Großdemonstration am 1. August bekanntgegeben worden war. Die Genehmigung wurde den "Querdenkern" aber bislang durch die Versammlungsbehörde verwehrt - mit dem Verweis auf die seit langem geplanten Silvesterfeier 2020 am selben Ort.

Die Silvesterparty am Brandenburger Tor fällt nach Angaben von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) in diesem Jahr allerdings wegen der Corona-Pandemie aus. "Es wird keine Riesenpartys und Familientreffen geben können", sagte Pop vor rund zwei Wochen mit Blick auf den Jahreswechsel der "Morgenpost". Sonst drohe die nächste Infektionswelle im Februar, so Pop zur Begründung.

Die ZDF-Live-Sendung vom Brandenburger Tor soll derweil auch in diesem Jahr stattfinden.

Querdenken-Demo: Berlin invites Europe

Auf der Internetseite von "Querdenken" heißt es zurzeit: "Bundesweite Demo in Berlin am 31.12.2020". Initiativen bundes- und europaweit sollten sich unter dem Motto "Willkommen 2021 - Das Jahr der Freiheit und des Friedens" beteiligen.

Die Berliner Polizei bestätigte, dass Querdenken eine Demonstration mit dem Titel "Berlin invites Europe - Fest für Freiheit und Frieden II" angemeldet habe. Die Kundgebung sei von 15:30 Uhr bis zum 01.01.2021 um 01:00 Uhr angemeldet, sagte eine Polizeisprecherin dem rbb. "Aktuell laufen dazu Abstimmungen zwischen der Initiative und der Polizei Berlin." Einzelheiten könnten noch nicht mitgeteilt werden. Die Polizei habe dabei auch die aktuellen Corona-Regeln für Demonstrationen - Maskenpflicht und Abstand - im Blick.

Im August hatten sich viele Querdenken-Demonstranten nicht an die Abstandsregel gehalten. Am 18. November war dann eine ähnliche Demonstration von der Polizei mit Hilfe von Wasserwerfern aufgelöst worden, weil fast niemand einen Mund-Nasen-Schutz trug.

Auch auf der Internetseite von Querdenken heißt es: "Bundesweite Demo in Berlin am 31.12.2020". Alle Initiativen bundes- und europaweit sollten sich unter dem Motto "Willkommen 2021 - Das Jahr der Freiheit und des Friedens" beteiligen.

 

Die Berliner Polizei bestätigte, dass Querdenken eine Demonstration mit dem Titel "Berlin invites Europe - Fest für Freiheit und Frieden II" angemeldet habe. "Aktuell laufen dazu Abstimmungen zwischen der Initiative und der Polizei Berlin." Einzelheiten könnten noch nicht mitgeteilt werden. Die Polizei hat dabei auch die aktuellen Corona-Regeln für Demonstrationen - Maskenpflicht und Abstand - im Blick.

 

Im August hatten sich viele Querdenken-Demonstranten nicht an die Abstandsregel gehalten. Am 18. November war dann eine ähnliche Demonstration von der Polizei mit Hilfe von Wasserwerfern aufgelöst worden, weil fast niemand einen Mund-Nasen-Schutz trug.

Sendung: Abendschau, 02.12.2020, 19.30 Uhr

 

Die Kommentarfunktion wurde am 02.12.2020 um 18:15 Uhr geschlossen

Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion über die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.



Was Sie jetzt wissen müssen

101 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 101.

    Wo nehmen Sie denn 9 Monate Lockdown her?Muss ich in einer anderen Stadt gelebt haben?Ausserdem muss ich mich doch sehr wundern,wenn Sie hier einige Forderungen mit der DDR-Zeit vergleichen!Haben Sie diese Zeit erlebt?Ich glaube wohl kaum,oder Sie haben alles vergessen!Ich würde lieber ein wenig an der Rechtschreibung feilen und das ist keine Beleidigung,sondern eine Feststellung ......

  2. 100.

    Aber nicht wenn hier keine abstandsregeln ect.eingehalten werden.An diesen verordnungen haben sich dann auch Demonstranten zu richten.Meinungsfreiheit hin oder her,wenn ich mich nicht an die Coronaregeln halte,dann sollte dies auch eine Strafe nach sich ziehen.Wenn man z.b.den Platz nach aufforderungen nicht verlässt,dann kann hier ruhig der Wasserwerfer zum einsatz kommen.Egal ob sich da einer erkältet oder nicht.
    Die nehmen es auch in kauf,später andere Menschen zu Infizieren.Nicht jeder Infizierte zeigt nämlich Symptome.

  3. 99.

    Wenn diese Demo von der Politik geduldet wird, habe ich keine Hoffnung mehr, das wir diese Pandemie besiegen. Wo bleibt der Aufschrei unserer Politiker?? Diese Demo darf nicht stattfinden!!!

  4. 98.

    Sie schreiben, Sie haben einen guten Job. Nun das freut mich für Sie- ehrlich. Leider geht es nicht jedem so und das werden Sie bestimmt auch wissen. Es gibt viele, die arbeiten für sehr wenig Geld an ihrer obersten Belastungsgrenze und gleichzeitig viele, die nun schon den 4. Monat dieses Jahres gar nicht arbeiten können, da ihnen das aufgrund eingeschränkter Kontaktmöglichkeiten nicht gestattet ist.
    Nun legen Sie immer mal wieder in Ihren Kommentaren fest, dass wir alle das aushalten müssen. Ist es nicht sehr arrogant von Ihnen? Sie können arbeiten, haben Ihr Gehalt, bzw. Lohn und sind dann eben mal mit dafür, dass es weiterhin Demos gibt, die zu erhöhten Kontaktzahlen, damit erhöhtem Infektionsrisiko und damit längerem Andauern der Maßnahmen führen.
    Natürlich sind Sie mit Ihrer Vorgehensweise nicht allein - das macht es ja so schlimm.
    Und bitte unterstellen Sie anderen Foristen hier nicht weiterhin mangelnde Lesekompetenz, bzw. lückenhafte Schulbildung. Das gehört sich nicht.

  5. 97.

    ich freue mich auf alle Gäste, die unsere schöne Stadt besuchen wollen und ,
    wenn sie es dann möchten, auch demonstrieren können.

    Unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen und Gesetze , natürlich.
    Also kommt und demonstriert ,und fahrt dann wieder nach Hause.
    Und haltet bitte die Abstandsregeln ein,
    auch zu den neo-rechten Ablehnern der Demokratie, die sich dann auch dort wieder tummeln werden, um mal Ihre Fahnen in der, von ihnen bevorzugt betiteltelten Lügenpresse zu sehen bzw. sich selbst mit Handykameras auf ihren eigenen channels zu glorifizieren.
    So eine Sylvestertour, würde ich mir zwar nicht antun, aber da ist ja jeder anders drauf.





  6. 96.

    Hm vielleicht sollte man sich erst mal ein wenig schlau machen bevor man den Glauben an den rechtsstaat verliert.

    Eine Domo muss NICHT genehmigt werden .... man muss nur Bescheid sagen das man eine macht und wo usw.

  7. 95.

    Da haben sie sich aber schön meiner Frage bei 2. entzogen und es sich sehr einfach gemacht ;-)
    Es sind Vermutungen richtig. Man kann sie als Arbeitshypothesen behandeln. Wenn aber die überwiegende Mehrzahl der Infektionen nicht mehr nachvollziehbar sind, dann kann man eben nur vermuten.
    Und das viele Querdenker ihre Infektion niemals mit der TN bzw der Anreise im Bus etc ohne MNS, Abstandhalten usw in Verbindung bringen würden, gehört meiner Meinung nach bei Vielen zu deren Selbstverständnis. Das ergibt sich für mich aus deren Umgang mit dem Virus und dem bewussten Ignorieren der empfohlenen Gegenmaßnahmen.

  8. 94.

    Diese Demo gefährdet die Gesundheit Dritter dahingehend, dass die dort Anwesenden durch ihr unvernünftiges Verhalten (Missachtung der AHA-Empfehlungen) bei An-/Abreise und auch während der Demo sich bewusst der erhöhten Gefahr einer Ansteckung aussetzen. Diese tragen sie dann in der Folgezeit in ihr Umfeld bzw Kontakte (hierzu zählen gemeinsame Nutzung ÖPNV, ggf Arbeitsplatz usw). Dahingehend sehe ich da schon eime Gefährdung Anderer.

  9. 93.

    "Erklären Sie mir wie diese Demo Ihre Gesundheit gefährdet."

    Siehe #79.
    Aber bitte konzentriert und vollständig lesen und verstehen. Wenigstens dieses Mal.
    Meine Güte. Das ist ganz schön anstrengend mit Ihnen.

  10. 92.

    Macht sie nass! Aber besser noch: Gar nicht erst in die Stadt lassen.

  11. 90.

    Bitte verbieten solche Demos braucht kein Mensch ich finde auch nicht alles toll aber ich halte mich an die Regeln bin bis jetzt damit gut gefahren und das soll auch so bleiben

  12. 88.

    Sollte diese missbräuchlich als Demonstration bezeichnete Silvesterfeier, bei der sich vielleicht tausende asoziale Quer-Infizierer zusammenrotten, genehmigt werden, werden viele denkenden Menschen den Glauben in den Rechtsstaat verlieren und sich auch an keine Vorschriften mehr halten!
    @Klinger 16:40 : Besuchen sie doch mal ein Krankenhaus, da können sie das Infektionsgeschehen sehen. Auch wegen der vielen Demos bleiben u.a. die Infektionszahlen so hoch!

  13. 87.

    wie oft wurde es hier schon kommentiert. Jetzt noch einmal: Das Recht auf Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und steht leider über die Schließung von Gastro und Hotels.
    Und mit Ihren Wasserwerfern füllen Sie die Krankenhäuser reihenweise mit Lungenentzündungen usw. Ach ja stimmt die Menschen wollen Sie ja alle nicht behandeln . Man hier ist was los. Die Forderungen diverser Kommentare ist ja schlimmer als teilweise in der DDR. Was 9 Monate Lockdown mit der Bevölkerung anrichtet merkt man hier. Echt schlimm.

  14. 86.

    Auch wenn kein verstärktes Infektionsgeschehen zu erwarten ist, eine solche Demo, zu dieser Zeit und an diesem Or,t wird viele viele Menschen jeglicher Couleur (und damit meine ich nicht die Hautfarbe) anziehen, zur Riesenparty mit Riesenrandale (Neudeutsch Flashmob) ausarten. das ist zu erwarten.
    Hinterher sagen die Veranstalter, ebenso wie Polizei und Politik, dass sie das doch nicht ahnen konnten und gar nicht wollten. Gute Nacht Berlin!

  15. 85.

    hm hatten wir alles schon einmal wohin das geführt hat weis jeder. Echt schlimm solche Kommentare hier zu lesen. Entweder zu wenig Geschichte in der Schule gehabt oder falsche Erziehung. Geht mich auch nichts an

  16. 84.

    "Also ehrlich, ich würde alles verbieten und Demo nur von Einheimischen zulassen, auch kontrollieren und denen ein eingezäuntes Gebiet zur Verfügung stellen."

    Was ist unter dem Wort "alles" falsch zu verstehen. Selber mal richtig lesen. Auch diese Demo muss Berlin aushalten. Erklären Sie mir wie diese Demo Ihre Gesundheit gefährdet. Gehen Sie hin oder schauen sie zu ?

  17. 83.

    Wie soll das nachverfolbar sein? Da wird nach Berlin gefahren, ohne Maske u. Abstand geschwurbelt, dann geht es heim zu Mutti und nach positivem Test wird kein Leer-Denker sagen, dass das ein Reiseandenken ist...

  18. 82.

    Na, das ist ja nu völliger Quatsch. Wenn man so argumentiert, ist jede Demo sinnlos.

  19. 81.

    Woher wissen Sie das? Die Leute sind aus ganz Deutschland angereist - wer verfolgt denn da bitte Infektionswege?

  20. 80.

    Diese Überlegung hatte ich auch schon vor längerer Zeit. Ich kann hier wirklich nur eine Vermutung anstellen. Hat sich eine/r angesteckt wird sie/er versuchen es unter der Decke zu halten, sprich nicht öffentlich zu machen. Etwas anderes fällt mir dazu leider nicht ein.

  21. 79.

    "Oder hat jemand andere Informationen?"

    Dazu ist die Rückverfolgung zu diffus/unklar/lückenhaft.
    Es muss ja auch nicht auf der Demo selber Ansteckungen stattfinden, sondern bei der Anreise/Abreise/Rumkurven per Auto/Bahn/Bus.
    Sicher ist aber, da wo viele Menschen zusammenkommen, ist die Ansteckungsgefahr groß. Vor allem da, wo auf alle Sicherheitsmaßnahmen gepfiffen wird. Also sollte man gerade solche Zusammenkünfte möglichst verhindern.

  22. 78.

    Mal kurz nachgedacht.
    1. Die Teilnehmer dieser Demos kommen aus ganz Deutschland. Also wird es keine Häufung an dem einen Ort geben, aber wer weiß, man kann ja mittlerweile kaum noch nachhalten, wo die Leute sich anstecken.
    2. Diese Kenntnis wiederum beruht auf den Angaben der Infizierten ggü dem GA. Wird also der Demoteilnehmer seine TN und ggf Anreise im Bus/Auto ohne Beachtung der AHAL-Empfehlungen kundtun?! Was denken Sie?
    3. Sind Teile dieser Demonstranten Leugner, dass es dieses Virus überhaupt gibt. Dementsprechend ihr Umgang bei einer Infektion (Leugnen von Allem bis zum Schluss).
    4. Seltsamerweise haben viele Hochburgen der Querdenkenbewegung gerade interessant hohe Infektionszahlen. Das mag vermutlich eher am allgemeinen Umgang dieser Leute mit dem Virus liegen, so dass die Ansteckung eher vor Ort stattgefunden hat.

  23. 77.

    Ich habe da auch so meine Zweifel, ob so eine Demo wirklich sinnvoll ist.
    Die, die die Maßnahmen kritisch sehen, sehen sie weiter kritisch und die, die meinen, das wäre alles gut und richtig so, die werden mit so einer Demo auch nicht kritischer.
    Also was soll konkret diese Demo? Wer braucht sie? Wer will sie?

  24. 76.

    Eins bleibt doch aber rätselhaft.Seit Frühjahr haben doch mittlerweile dutzende wenn nicht gar hunderte Demos in Deutschland stattgefunden.Darunter die grossen in Berlin.
    Nirgendwo gab es ein Infektionsgeschehen.Jedenfalls habe ich nichts gelesen.Oder hat jemand andere Informationen?

  25. 75.

    Ob tatsächlich so viele Demonstrierer am Silvestertag zusammenkommen, da mache ich für mich mal ein Fragezeichen dahinter. Mir tun nur die eingesetzten Beamten leid, einige hätten bestimmt was besseres am letzten Tag des Jahres zu tun.

  26. 74.

    Was soll das mit der Demo? Es dürfen sich nur 5-10 Personen treffen und diese Leute die die Demokratie abschaffen wollen, dürfen hier zu tausenden dicht bei dicht ihre hohlen Parolen ausschreien? Wozu haben wir das Infektionsgesetz gemacht? Und dann auch noch Kinder in die erste Reihe stellen, das machen nur Unmenschen in Diktaturen. Alle verhaften und jeder hat 10000 Euro Strafe zu zahlen. Die Berliner Stadtgrenze einfach zumachen und zurück schicken in ihre Dörfer.

  27. 73.

    Diesmal bitte mehr als 3 Wasserwerfer einsetzen,den Temperaturen nach werden die auch schneller den Platz wieder verlassen.Wir wissen alle wo das wieder hinführt.
    Kinos,Theater ect.sind geschlossen aber diesen Idioten wird die Demo erlaubt?
    Erklärt das mal der Bevölkerung!

  28. 72.

    " Das müssen Sie nun mal aushalten das hier die meisten Demos stattfinden."

    Es geht nicht darum, dass hier EINE weitere Demo stattfinden soll, sondern DIESE.
    Also eine/die, die unser aller Gesundheit gefährdet.
    Das hat Peter (übrigens aus Kiel...) auch klar ausgedrückt. Nochmal lesen...?

  29. 71.

    Ich hoffe, dass diesmal eine solche Wirbel Demo gerichtsfest verboten wird und das nicht tausende von Polizisten sich die Silvesternacht um die Ohren schlagen müssen.
    Wenn die Silvesterparty aus Gründen der Pandemie verboten wird, dann gilt das erst recht für eine Demo, deren Urheber bis jetzt ihre Unzuverlässigkeit ausreichend bewiesen haben.
    Oder:
    Die Straße des 17. Juni großflächig im 10 -Minuten Takt beregnen.!

  30. 70.

    Nein, Sie müssen nicht mit allen Maßnahmen der Bundesregierung einverstanden sein - das ist sicherlich kaum jemand. Sie müssen sich jedoch an diese Maßnahmen halten- so wie jeder Andere auch. Reden, schreiben und schwadronieren dürfen Sie, was immer Sie wollen, so lange Sie sich an die Gesetze dieses, unseres Landes halten.

  31. 68.

    wir sind nun mal Bundeshauptstadt mit Sitz der Bundesregierung. Das müssen Sie nun mal aushalten das hier die meisten Demos stattfinden. Früher waren die Demos alle im kleinen Bonn. Die haben es auch ausgehalten

  32. 67.

    Na hoffentlich gibt es von der Demo dann auch eine, über die ganze Zeit reichende,Live Übertragung im TV.
    Wäre eine schöne Abwechslung für das, bis auf kleine Ausnahmen, meist dröge Silvester Programm im Fernsehen.

  33. 66.

    Wenn diese Demo genehmigt wird, dann frage ich mich, warum dürfen sich nur 5 bzw. 10 Menschen zu Weihnachten treffen. Die Sylvesterpartys sind abgesagt, was durchaus richtig ist, aber diese Quer“Denker“ dürfen demonstrieren und ihren geistigen Modder verbreiten. Das hat auch nichts mit Grundgesetz und Rechtsstaat zu tun. Da steht nämlich auch, dass das Leben und die körperliche Unversehrtheit geschützt werden müssen.

  34. 65.

    wie ich meine Zeit verbringe geht Sie gar nichts an und schon gar nicht beleidige Ich hier Leute sondern diskutiere sachlich. Das gleich erwarte ich übrigens von Ihnen auch. Warum soll ich Pflegehelfer werden wenn ich doch einen gut bezahlten Job habe. Gehen Sie sich doch dort bewerben. Vorbild und so. Meine Meinung bilde ich mir selber und ich habe in keinen Kommentar Corona geleugnet wenn ja zeigen Sie Ihn mir bitte. Trotzdem muss ich nicht mit allen Maßnahmen der Bundesregierung einverstanden sein oder ?

  35. 64.

    Wieso werden diese Demos nicht endlich verboten??? Lage der KH wird immer schlimmer, Sachsen wird bald dicht gemacht, weil immer mehr sich anstecken und in Berlin darf man demonstrieren, wobei die Masse von denen garnicht aus Berlin kommen. Und dann noch zu Sylvester!!!!!!!!! Ist doch der blanke Hohn, wenn man sowas zulässt. Dann zweifle ich auch bald an unseren oberen Politikern. Ich dachte 1000 sei die magische Zahl. Und wieso im Zentrum? Warum 17. Juni ? Tempelhofer Feld ist groß genug, man hat viel Platz und kann man mit Polizei super umstellen.
    Also ehrlich, ich würde alles verbieten und Demo nur von Einheimischen zulassen, auch kontrollieren und denen ein eingezäuntes Gebiet zur Verfügung stellen.

  36. 63.

    Größere Menschenansamlungen jeder Art sollten unterbleiben. Die ganzen Demonstrationen sorgen zudem auch dafür, dass die Allgemeinheit darunter zu leiden hat. Letztendlich werden wir ALLE durch solche uneinsichtigen Personen eingeschränkt, weil diese für die Verbreitung des Virus sorgen, was wiederum zur Folge hat, dass die Maßnahmen weiter verschärft werden, Kettenreaktion.
    Corona Gegner bzw. Leugner: Verhaltet euch dementsprechend. Die Videos von betroffenen Menschen auf den Intensivstationen sind doch wohl aussagekräftig genug!
    Und die gesamten Ärzte-/Plegeteams laufen seit Wochen am Limit.

  37. 61.

    Ich wünsche mir Dauerberegnung bei Temperaturen unter Null - dann können sie gleich Schlittschuh laufen...

    Eine Demokratie muss viel aushalten - das stimmt... aber alles? Eher nicht! Es ist auch Demokratie, wenn offensichtliche Provokation, die nix mit Meinungen zu tun hat, untersagt wird - zum Wohl der GESAMTEN Bevölkerung!

    Und noch eins: Berlin lädt an Sylvester niemanden ein - ich befürchte eher, Berlin muss an diesem Tag viele und vieles ertragen...

  38. 60.

    Hoffen wir mal das die Demo verboten wird, noch ist Zeit dafür. Wenn nicht , einfach ignorieren nicht hingehen. Ausreichend Wasserwerfer im Vorfeld aufstellen. Wird so kommen das sich dann niemand wieder einmal an die Regeln hält. Aufforderung zum einhalten der Regeln nur einmal kund tun, danach die Ww an egal welche Außentemperatur herrscht.
    Ganz wichtig Eltern sollten nicht wieder ihre Kinder als Schutzschilde missbrauchen.

  39. 59.

    Ich dachte zu Sylvester darf es keine Knallkörper geben?

  40. 58.

    Sie müssen wirklich zu jedem Thema ihren Senf dazugeben!Entweder haben Sie zu viel Zeit,oder sitzen im Homeoffice und langweilen sich!In der Charite werden Hilfskräfte gesucht......da würde ich mich an ihrer Stelle mal vorstellen!Vielleicht gewinnen Sie dadurch eine andere Meinung?

  41. 57.

    ...dann würde ich die Demo akzeptieren. Aber wenn einer der Hauptverantwortlichen etwas von "Wir schreiben eine neue Verfassung." schwadroniert, dann hört für mich das Verständnis auf.

    Wie gesagt, wenn die Mehrheit der Leute eindeutig und klar kommuniziert, wir sind gegen die Schließungen von Gastronomie, Kultur, Fehlen des Schutzes der besonders vulnerablen Gruppen etc, wäre ich bereit diese Demos gut zu finden.
    Aber so geht es nur noch um das Heraufbeschwören einer Diktatur (aber komisch, dass dann Demos, die BEWUSST sämtliche AHA-Empfehlungen mit Füssen treten - teils stundenlange Anreise per Bus ohne Einhaltung dieser usw, gestattet sind). Und die Querdenker nicht in ner Zelle sitzen oder gnadenlos niedergeknüppelt werden, dass nämlich ist eine Diktatur.
    Aber gut, für Viele beginnt diese ab unterschiedlichen Zeitpunkten. Aber wenn eine Naturkatastrophe die Welt überrollt, dann muss ein Staat handeln, wenngleich auch ich Einiges aus dem Frühjahr für bedenklich hielt.

  42. 56.

    Habe ich so definitiv nicht geschrieben! Was sie da wieder reininterpretieren. Sie bestätigen aber für mich anhand ihrer Reaktion aber eins, dieses ständige Bedienen der Opferrolle!
    Habe noch bei keiner Querdenkerdemo vernommen, dass es Sprechchöre gab: "Nazis raus", "Reichskriegsflaggen weg", "Antisemitismus gehört sich nicht".
    Stattdessen werden mittlerweile Vergleiche zur dunkelsten Geschichte in Dtld bewusst genutzt. Aber klar, alles keine vom rechten Rand, alles Zufall.
    Wenn die Querdenker in diesen Demos sich tatsächlich und eindeutig vom rechten Spektrum abgrenzen würden, okay, aber so nutzt man deren "Masse" um größer zu wirken. Letzten Endes ist dieser Bewegung jedes Mittel Recht, um sich Verhör zu verschaffen. Da werden Kinder bewusst in die erste Reihe gestellt, um gewisse Bilder zu provozieren, um damit später die Diktatur/Polizeistaat zu beweisen.
    Wenn man anhand der Transparente und Sprechchöre etc sehen würde, dass es um die existenzielle Not Vieler gehen würde...

  43. 54.

    Die "Schlüpper vor dem Mund" schützen zumindest mehr als gar nichts. Und die Leute stopfen sich nicht freiwillig in die vollen Züge, sondern weil sie z. B. Pendler sind? Die Querdenker hingegen haben es selbst in der Hand. Aber Rücksichtnahme und Risikominimierung kommen in deren Wortschatz sicher nicht vor. Naja, ist ja hinlänglich bekannt, wessen Geist da mitschwingt... Hauptsache "Ich..., ich, ich..." Sie haben nicht nur Rechte. Nein, Sie haben auch eine Verantwortung in der von Ihnen benannten "unserer Gesellschaft", die ich zu meinem Bedauern mit Ihnen teilen muss. Wenn ich auf was verzichten kann, dann am ehesten auf das Gedankengut von Ihnen und Ihresgleichen.

  44. 53.

    Was hat eine Demo nach Artikel 20 des Grundgesetzes gegen rechtswidrige verfassungsfeindlichen Anordnungen und Gesetze mit rechts zu tun ?

  45. 52.

    Da kann man nur noch beten, dass in Berlin der Notstand ausgerufen werden muss, um diese Wahnsinnigen von ihrem Vorhaben abzuhalten! Lieber Gott, liebe Entscheider*innen, liebe Politike*innen, Verantwortliche und Polizei, verhindert diesen Wahnsinn in unserer Stadt. Schickt sie nach Paris, Warschau oder sonst wohin, wohin sie EUROPA einladen können. (Dort bekommen die bestimmt keine Genehmigung)
    Ich befürchte das Schlimmste, wenn die am Brandenburger Tor loslaufendürfen. Da werden alle die, die keine Freunde eines zweiten Haushaltes zum Feiern haben, nichts mit sich anfangen können, unzufrieden mit Allem sind, und nicht zuetzt Gewalttäter, Rechtsextreme und andere Demokratiefeinde mit Alkohol, tausend Böllern, ihrer Zerstörungswut, Ihrem Frust dorthin strömen, sogar mit ihren Kindern, weil die ja auch beim letzten Mal so ein schönes, gut funktionierendes Schutzschild hergaben.

  46. 51.
    Antwort auf [Oliver] vom 02.12.2020 um 13:25

    Sie haben Recht, es ist unterlassene Hilfeleistung. Und das ist genau das was diese Demo will. Keine Entlastung von Ärzten, Pflegern, Rettungspersonal, Polizei und und und. Denn gerade dieser Personenkreis würde sich über eine Entlastung gerade über diesen Feiertag freuen.
    Ich selber bin auch nicht über jede Maßnahme die z.Z. getroffen wird begeistert. Aber ich kann es nicht verstehen das man eine Demo an diesem Tag und diesem Ort anmelden will. In meinen Augen ist das eine Provokation.
    Und nun zu, Zählt nur ihre Meinung? Nein natürlich nicht, aber ich kann hier jeden verstehen der hier seine Wut zum ausdruck bringt.

  47. 50.

    Mal abwarten, ob sich wieder so viele normale Bürger von diesen rechten Rattenfänger wie Ballweg & Co. auf die Straße bringen lassen. Ich hoffe, dass vielen dieser Mitmenschen bis zum 31.12. klar wird, für was sie sich da instrumentalisieren / missbrauchen lassen. Einfach mal die Frage stellen: Eine Großdemo ausgerechnet an Silvester - warum?

  48. 49.

    Sie irren, in Berlin gibt es an weiterführenden und berufsbildenen Schulen eine Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, das schließt wohl auch den Schulhof mit ein.

  49. 48.

    dann internieren Sie bitte aber auch alle Menschen die sich jeden Tag in die vollen Züge stopfen. Hier werden auch vorsätzlich Leute angesteckt um mal ihre Redensart zu verwenden. Oder glauben Sie etwa die Schlüpper vorm Mund schützen Sie davor. Was für ein engstirniges denken und kommentieren läuft hier eigentlich. Wenn Sie die Leute bei der Demo nicht an die Hygeneauflagen halten kann die Demo gerne aufgelöst werden. Aber vorher eben nicht und ist völlig legitim. In unserer Gesellschaft jedenfalls. I

  50. 47.

    " Daher wäre es problematisch, eine "erlaubte" Demo zu verbieten, "nur" weil man sie für Irre hält. "

    Die würde nicht wegen Irresein verboten, sondern wegen dem zu erwartenden massenhaften Verstoß gegen die Auflagen.

    Unabhängig davon bin ich aber für eine Erweiterung des Grundgesetzes, in dem das Irresein als legitimer Passus für einige Verbote herhalten dürfte.
    Muss man natürlich umformulieren; "gegen den gesunden Menschenverstand" oder so, damit das nicht so nach Diktatur klingt....

  51. 46.

    Genau...und jeder, der raucht, trinkt oder übergewichtig ist, verzichtet ebenfalls auf die Behandlung, die infolge dessen mal nötigen sein könnte.

  52. 45.

    Die Querdenker sollten Mal wieder geradeaus denken. Wegen dieser Vollpfosten und den Party-Freaks können wir Weihnachten fast alleine feiern. Wenn Corona schwarze Pickel oder andere sichtbaren Ausschläge erzeugen würde ,wären wohl weniger Menschen auf der Straße.

  53. 43.

    Und gleich mit Natodraht einkesseln und bei Erkrankungen an Corona alle Behandlungen verweigern.

  54. 42.
    Antwort auf [Oliver] vom 02.12.2020 um 13:25

    Ach so, Rauchen und Alkohol sind wohl auch ansteckend? Ein Raucher oder Trinker gefährdet seine Gesundheit, die Coronaleugner und Querdenker gehen das Risiko ein, die Gesundheit anderer zu gefährden. Und das nenne ich Körperverletzung.

  55. 41.

    Die Mobilmachung klingt für mich ein bisschen nach dem berühmten "Tag X", es wird auf der Website der sogenannten Querdenker ja auch bundesweit für den 1.1.21 ab 1 Uhr ("ohne Zeitbegrenzung") zur Demonstration für "Ein neues Zeitalter der Freiheit und Menschlichkeit" aufgerufen.
    Ich hoffe, dass diesmal die entsprechenden Auflagen für die Demonstrationen, so sie denn genehmigt werden sollten, von Anfang an durchgesetzt werden und dass ausreichend Einsatzkräfte vor Ort sein werden.

  56. 40.

    Eins vorneweg: Ich halte diese Querdenker für völlig auf dem Irrweg, für erschreckend unkritisch gegenüber Rechts, für einen gefährlichen Haufen - sowohl ideologisch, als auch viriologisch. Tragisch für Berlin, sollten sich dieser iire Haufen Silvester über diese Stadt ergießen.

    Dennoch: Gerade in diesen Zeiten ist das einzige, auf was wir uns verlassen können müssen, die konsequente Anwendung und die diskussionslose Interpretation unseres freiheitlichen Grundgesetzes. Und da steht nun mal die Demonstrationsfreiheit drin. Man mag irritiert sein, das die Coronaverordnungen derzeit manche Rechte einschränken, dafür aber Demo- und Religionsfreiheit nicht antasten. Vielleicht nicht die richtige Prioriätensetzung. Aber - so ist das nun mal aktuell Rechts- und Verordnungslage. Daher wäre es problematisch, eine "erlaubte" Demo zu verbieten, "nur" weil man sie für Irre hält. Recht ist Recht. Wir müssen aufpassen, das dies der oberste Grundsatz bleibt. Auch wenns verdammt weh tun kann

  57. 39.

    genau das ist der Fehler alle wieder in die rechte Ecke zu stellen. So ist es nämlich nicht. Ich bestreite nicht das diese Demo auch von Rechten gruppen ausgenutzt wird wie übrigens jedes Jahr am 1. Mai von den Linksradikalen auch . Fakt ist nun mal und gewöhnen Sie sich endlich daran das es auch andere Meinungen und Ansichten gibt außer Ihre oder die der Bundesregierung. Vielen Dank dafür.

  58. 38.

    Sie sind eher links und leugnen nicht. Möchten dann aber mit Leugnern und rechten/rechtsextremen rum laufen? Das ist mal ne Logik..

  59. 37.

    Wenn diese Demo zugelassen wird, dann werden wir natürlich auch Silvester so richtig feiern und ein schönes Feuerwerk machen. Ansonsten muss ich nämlich davon ausgehen, das uns die Politiker für voll bescheuert verkaufen wollen.

  60. 36.

    Ich wohne in Bernau. Meine Kinder gehen beide hier zur Schule, sie singen, sie machen Sport und tragen regelmäßig ihre Masken. Unsere Oma im Heim ist ordentlich geschützt. Nicht optimal, geht aber nicht anders. Also benutzen Sie nicht Ihre Kinder als ausrede. Denn durch demonstrieren, vor allem mit denen, werden sie nicht einen der von ihnen beklagten Punkte ändern.

  61. 35.

    ... Und dann gleich einen großen Zaun ziehen, damit sie nicht mehr rauskommen und keine Gefahr mehr für "Geradeaus-Denker" und "Überhaupt-Denker" sind. Sollen sie sich alle gegenseitig infizieren und alle Kosten, die dann entstehen, selbst tragen. Aber wenn sich wirklich einer von denen infiziert, wird er nicht zugeben, dass er bei so einer Demo gewesen ist. Man müsste sie alle wegen Körperverletzung verklagen. Sie spielen mit der Gesundheit und dem Leben der Einsatzkräfte. Wer bezahlt das Ganze, damit die ihren Spaß haben? Wir alle...

  62. 34.

    Super, Berliner dürfen Weihnachten und Sylvester nur zu 5 Personen treffen. Querdenker haben das Recht zu demonstrieren und dann zusammen zu feiern. Berlin schläft weiter!

  63. 33.

    Man sollte diese Querdenkerdemo einfach ignorieren, wenn sich kein Verbot durchsetzen lässt: keine Zuschauer an den Straßen, keine Polizei, vor allem keine Medien!
    Leere Straßen - ins Leere laufen lassen.
    Leider wird dies nur eine Wunschvorstellung sein.

  64. 32.
    Antwort auf [Sebastian] vom 02.12.2020 um 11:01

    Man muss sich mal einig werden .... die sind doch so gefährlich weil sie das Virus verbreiten.... und nun sollen sie sich erstmal infizieren....
    Aber darum scheint es nicht wirklich zu gehen

  65. 31.

    So eine idiotische Idee war ja leider zu erwarten. Tausende Demonstranten werden wieder gegen alle Regeln verstoßen und die Polizei muss das am Ende wieder regeln.
    Ein Irrsinn, würde dieses Spektakel genehmigt werden.

  66. 30.

    Warum? Unterschreiben sie es auch beim Ski fahren, Auto fahren, Fahrrad fahren, Fallschirm springen, rauchen und und und. Kennen Sie den Sinn einer Versicherung?

  67. 29.

    Recherchen "Report Mainz" zur Telegram-Gruppe des "Querdenkers" Samuel Eckert. Sie hat mehr als 270 Mitglieder und ist nur für 10- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche zugänglich - wobei unter 14-Jährige das Einverständnis ihrer Eltern einholen müssen, um dabei sein zu dürfen.
    Laut der Recherchen wurden in dieser Gruppe Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, bei Anti-Corona-Demonstrationen Reden zu halten, wobei diese aber vorher der Administratorin oder einem der Moderatoren der Gruppe vorgelegt werden müssten. Eckert wurde von den Journalisten befragt und rechtfertigt den Kanal damit, dass Minderjährige auch das Recht haben sollten, über ein Ereignis kritisch zu diskutieren. Eine Instrumentalisierung von Kindern und Jugendlichen durch diese Reden oder andere Aktionen sieht er nicht.]
    Reden müssen vorgelegt werden! Zensur?! Und für welche Rechte demonstrieren die Querdenker nochmal? Die Freiheitsrechte wie die Meinungsfreiheit. Also irgendwie widersprüchlich dieses Vorgehen.

  68. 28.

    Sie können sich natürlich vorher auch an der Hildmann-Uni anmelden. Dort wird ihnen mit Sicherheit das notwendige Flachwissen vermittelt. Sie dürfen sich dann auch Conspiratiologe nennen.

  69. 27.

    Die Grobheit und die Unlogik, die Sie unausdrücklich und faktisch hier anderen vorwerfen, diese liegen zweifellos in Ihrem Text. Demokatie bedeutet bei unterschiedlich wirksamen Grundrechten vor allem Abwägung. Das heißt nichts anderes, als dass diejenigen zurückstecken müssen, die als Erstes dazu in der Lage sind.

    Dement gewordene Menschen bspw. können das alles nicht im gleichen Ausmaß praktizieren. Mithin müssen eben andere Maßnahmen greifen. Es sind vor allem Jüngere, von denen die Gefahren ausgehen, die aber selber immer noch glimpflicher davon kommen. Von kaum etwas anderem sind die Maßnahmen geprägt, auch wenn die Einschätzungen darüber naturgemäß auseinandergehen und es Menschen innerhalb und außerhalb der Medien gibt, die das genüsslich ausschlachten.

  70. 26.

    Genau. Die Pflegeheime noch mehr abschotten und den Kindern gefälligst den ganzen Tag die Maske vors Gesicht!

    Im Ernst: Nicht mehr lang, zweimal piksen lassen und der Spuk ist vorbei. Bis dahin: die Füße still halten und nachdenken...zum Beispiel über den Inhalt eines guten Buches oder der vielen Faktenchecks und Studien, welche die Argumente der Schwurbler reihenweise pulverisieren.
    Oder für die glücklichen mit Kindern: einfach mal wieder Zeit zusammen verbringen anstatt die Kinder irgendwo zu parken. ;-)

  71. 25.

    Dann sollten sie ihre Gesinnung vor Ort wohl lieber für sich behalten. Werden ja wieder Etliche vom rechten Rand der Gesellschaft mitmarschieren. Endlich fühlen sich diese Personen akzeptiert, rennen ja unbehelligt zwischen der selbsternannten Mitte der Gesellschaft mit und werden toleriert, wenngleich die Querdenken pseudoartig "Wir sind eine friedliche Bewegung, in der Extremismus, Gewalt, Antisemitismus und menschenverachtendes Gedankengut keinen Platz hat" von sich gibt, um anschließend Seite an Seite mit denen zu demonstrieren.
    Man kann berechtigterweise Zweifel, Wut usw haben. Die bewusst absichtliche Verweigerung aller Hygienemaßnahmen zeigt eindeutig, was das eigentliche Ziel ist, Provokation. 99% der dort gezeigten Transparente auf diesen Demos behandeln nicht die existenziellen Sorgen oder Nöte. Und die ihnen innewohnenden Aggressionen bezeichnend.

  72. 24.

    Falls das genehmigt werden sollte, kann man die zuständigen Leute in drr BerlinerVerwaltung dafür auch belangen und im übrigen wissen wir dann wo wir unsere Silvesterfreude lassen können.

  73. 22.

    Ihrem Posting kann ich nicht ganz folgen. Um was geht es ihnen? Schützen ja. Corona ja, aber sie gehen zur Demo? Muss man nicht verstehen oder? Und ob sie rechts, links, mitte sind interessiert auch keinen. Im übrigen dürfen Kinder sowohl singen, als auch Sport machen und Masken tragen auf dem Schulhof gibt es auch nicht.

  74. 21.

    Richtig man schützt Oma und Opa in dem man mit Verwirrten herum läuft. Es gibt übrigens auch auf der linken Seite Spinner.

  75. 20.

    Dafür dürfen wir nur zu fünft Weihnachten feiern. Welche Logik steckt dahinter, wenn aber mehr als fünf Leute über Stunden eng zusammen demonstrieren dürfen? Da kann man die Kontaktbeschränkungen über Weihnachten auch nicht mehr ernst nehmen.

  76. 19.

    So lange nicht jegliche Demonstration auf unseren Straßen endlich verboten wird, nehme ich weder die da oben, noch die gesamte Situation ernst. Das reinste Kasperletheater. Jeder macht was er will, aber keiner richtig.

  77. 18.

    Hier kann ich nur kurz ubd knapp sagen: VERBIETEN! Warum der Aufwand mit dem Veranstalter überhaupt noch zu reden, es hält sich niemand von den Querdenkern an den Auflagen. Das ganze fühlt sich an wie eine verbotene Silvesterveranstaltung am Brandenburger Tor. Des Weiteren hat Berlin doch nun wohl genug Infizierte, wir brauchen diese Menschen nicht, die sich nicht an die Regeln halten!!!!
    WIR WOLLEN GESUND BLEIBEN!!!
    Unsere Polizei hat wichtigeres zu tun, als unbelehrbare egoistische Demonstranten der Querdenker auch noch zu schützen!!!

  78. 17.

    In seiner Heimatstadt hat der Herr bei der OB-Wahl satte 1,2 % eingefahren.
    Jetzt muß halt Berlin herhalten um das wunde Quer-Ego zu streicheln.

  79. 16.

    Verstehe ich das jetzt richtig? Während wir Berliner unser Kontakte an Weihanchten und Silvester auf 5 Personen zu beschränken haben, gebeten werden, auf Feuerwerk zu verzichten und auf Reisen zu verzichten, kommen die gelangweilten Querdenker aus ganz Deutschland in die Stadt und veranstalten eine Silvester Party, unter dem Tarnmantel des Demonstrationsrechtes? Unsere große Silvesterparty am Brandenburger Tor ist aus Sicherheitsgründen (Abstand und Hygieneregel nicht kontrollierbar) abgesagt und dann kommen die Maskenverweigerer und dürfen da feiern-ach ne, "demonstrieren" ????Und wo nächtigen die Partygäste? Ach ja, die Hotels dürfen ja ausgerechnet in Berlin auch Gäste empfangen, die nicht aus Geschäftsgründen hier sind. Bleibt nur zu hoffen, dass der Senat eine Möglichkeit findet, diese Veranstaltung zu unterbinden, falls nicht möglich, hoffe ich, dass die Berliner Polizei von Kollegen aus anderen Bundesländern unterstützt wird, aus denen die Teilnehmer anreisen.

  80. 15.

    Und diesmal bin ich dabei. Es sind kaum Schutzmaßnahmen in Pflegeeinrichtungen zu erkennen. Kinder dürfen nicht singen, kein Sport treiben, sitzen im Unterricht ohne Maske, müssen diese aber auf dem Schulhof tragen.

    Ich stehe auf für meine Kinder!

    Wir schützen Oma und Opa, wir leugnen nicht, dass es Corona gibt. Wir sind eher links als rechts. Aber jetzt reicht es!

  81. 14.

    Das Rollfeld am Flughafen Tegel ist doch frei. Ich würde sie dorthin schicken, wenn man schon eine Demo generell nicht verbieten kann oder will.

  82. 13.

    Überhaupt sollte jeder dieser Vollpfosten dafür unterschreiben das er im Fall einer Infektion auf jede Behandlung verzichtet.

  83. 12.
    Antwort auf [Sebastian] vom 02.12.2020 um 11:01

    Ich stehe als Wasserwerfer gerne zur Verfügung :-)

  84. 11.

    Ja... das sollte unbedingt untersagt werden, die haben doch schon genug angerichtet, die Polizei hat doch nun wirklich wichtigeres zu tun als diese Leute zu beaufsichtigen. Es wird immer nur gesagt," ja ihr dürft demonstrieren wenn ihr die Auflagen befolgt!!" aber genau das haben die bis heute noch nie gemacht, wie kann man also erwarten das die am 31.12. verantwortungsbewusster zur Demo gehen. Gefährlich wirds dann noch wenn die aus Protest sogar ihr eigenes Feuerwerk mitbringen, wer will dass den kontrollieren!

  85. 10.

    Die Sylvester-Party wurde nicht abgesagt, um für diesen Idiotismus Platz zu machen. Das wäre schon Grund genug, dies nicht zu zulassen. Sollen sie in Düsseldorf bleiben, dann tragen sie auch was zur Umwelt bei.

  86. 9.
    Antwort auf [Sebastian] vom 02.12.2020 um 11:01

    AMEN!

  87. 8.

    Auf jeden Fall muss das verboten bleiben und wer dagegen verstößt gehört für mich weggesperrt , diese Leute sind eine Gefahr für sich und andere … denn sie wissen nicht was sie tun .

  88. 7.

    Sofort verbieten

  89. 6.

    Das ist eine getarnte Sylvesterparty - weiter nix - VERBIETEN.
    Herr gib den Ungerechten, was Sie verdienen - Amen.

  90. 5.

    Ich hoffe, das die Verantwortlichen die, die Möglichkeit haben diesen Aufmarsch zu verbieten nicht wieder einknicken und denn Irrsinn dieser Demonstration verbieten. Alle Einsatzkräfte der Feuerwehr/ Polizei und die Notfallmediziner haben an diesen Tag sicher anderes zu tun als sich um diese Querdenker zu kümmern.

  91. 4.

    Dann müssten die Teilnehmenden wohl auf Feuerwerk verzichten. Wird die Polizeiführung Willens und in der Lage sein, das durchzusetzen? "Gesetz über Versammlungen und Aufzüge (Versammlungsgesetz) § 2
    (3) Niemand darf bei öffentlichen Versammlungen oder Aufzügen Waffen oder sonstige Gegenstände, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen oder zur Beschädigung von Sachen geeignet und bestimmt sind, mit sich führen, ohne dazu behördlich ermächtigt zu sein. Ebenso ist es verboten, ohne behördliche Ermächtigung Waffen oder die in Satz 1 genannten Gegenstände auf dem Weg zu öffentlichen Versammlungen oder Aufzügen mit sich zu führen, zu derartigen Veranstaltungen hinzuschaffen oder sie zur Verwendung bei derartigen Veranstaltungen bereitzuhalten oder zu verteilen." http://www.gesetze-im-internet.de/versammlg/__2.html

  92. 3.

    Was für ein Blödsinn. Wo ist da die Logik!? Silvester-Ersatz Party oder was... Diese Demo zuzulassen wäre wirklich fahrlässig. Es sind schon genug Freaks draußen in dieser Nacht unterwegs und die Sicherheits- und Ordnungskräfte haben alle Hände voll zu tun. Das wäre ein Aspekt.
    Ein weiterer sehr fragwürdiger ist, sich als vermeintlich demonstrierende dann noch darauf zu verlassen, dass die Polizei schon nicht so hart einschreitet, wenn man die eigenen Kinder mitbringt. So wie beim letzten Mal. Btw.. Es ist ziemlich pervers, die Kinder als Schutzschild für die eigenen Interessen zu verwenden!!!

    Und zu guter letzt...sollte es wirklich zu einer Demo kommen, sollten sich alle Teilnehmenden bewusst sein, dass es in Berlin zwar Böllerverbotszonen gibt, diese jedoch lokal begrenzt sind. In Berlin herrschen teils Bürgerkriegs ähnliche Zustände an Silvester! Das in Kombination mit so einer Demo...viel Spaß...Dann bitte lasst eure Kinder zu Haus!!!

  93. 2.

    Dann wünsche ich mir für den 31.12.2020 ab 15 Uhr 30 bis 1 Uhr Starkregen von oben. Wenn das Wort des Jahres 2020 schon feststeht, steht für mich auch das Unwort 2020 schon fest.

  94. 1.

    Dann sollen Sie sich an die Spielregeln halten. Sonst muss die ach so böse Polizei womöglich wieder mit den Wasserwerfen kommen und das ist bei diesen Temperaturen sehr unangenehm und gibt dann viele Krankschreibungen.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren