Information in Leichter Sprache - Die Wahl zum Abgeordneten·haus

Archivbild: Die Abgeordneten sitzen im Plenarsaal im Berliner Abgeordnetenhaus. (Quelle: dpa/A. Riedl)
Audio: Inforadio | 17.08.2021 | Sebastian Hampf | Bild: dpa/A. Riedl

Am 26. September 2021 sind in Berlin mehrere Wahlen. Zum Beispiel die Wahl zum Abgeordneten·haus. Zu der Abgeordnetenhaus·wahl haben wir viele Informationen für Sie. (Diese Informationen sind in Leichter Sprache)

Am 26. September 2021 sind in Berlin mehrere Wahlen.

Zum Beispiel die Wahl zum Abgeordneten·haus.

Das Abgeordneten·haus ist das Parlament von Berlin.

Im Abgeordneten·haus sind viele Politiker.

Diese Politiker heißen auch Abgeordnete.

Und diese Abgeordneten entscheiden zum Beispiel:

• Wer ist der Regierungs·chef von Berlin?

• Und welche Gesetze hat Berlin?

Die Wahl zum Abgeordneten·haus ist alle 5 Jahre.

Sie wollen bei der Wahl zum Abgeordneten·haus mitmachen?

Dann müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.

Sie müssen seit mindestens 3 Monaten in Berlin wohnen.

Und Sie müssen einen deutschen Personal·ausweis haben.

Bei der Wahl zum Abgeordneten·haus können die Wähler Politiker wählen.

Und die Wähler können Parteien wählen.

Die Wahl·entscheidung von einem Wähler heißt auch: Stimme.

Bei der Wahl zum Abgeordneten·haus gibt es 2 Stimm·zettel.

Auf den 2 Stimm·zetteln kreuzen die Wähler an:

• Diese Politiker wähle ich.

• Oder diese Partei wähle ich.

 

Sie wollen wissen:

Wie kann ich wählen?

Dann klicken Sie hier.

Im Abgeordneten·haus sind im Moment 160 Abgeordnete.

Diese Abgeordneten sind aus 6 Parteien.

Diese 6 Parteien sind:

• Die SPD.

SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands.

• Die CDU.

CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union.

• Die Grünen.

• Die Linke.

• Die AfD.

AfD ist die Abkürzung für Alternative für Deutschland.

• Und die FDP.

FDP ist die Abkürzung für Freie Demokratische Partei.

In der Regierung sind im Moment Politiker von der SPD.

Von den Linken.

Und von den Grünen.

Die Spitzen·kandidaten

Alle 6 Parteien haben Kandidaten für die Wahl zum Abgeordneten·haus.

Und alle 6 Parteien haben einen Spitzen·kandidaten.

Ein Spitzen·kandidat ist der wichtigste Kandidat von einer Partei.

Wahrscheinlich wird einer von den 6 Spitzen·kandidaten neuer Bürgermeister.

Der Bürgermeister ist der Regierungs·chef von Berlin.

Noch ist Michael Müller der Bürgermeister von Berlin.

Michael Müller ist von der SPD.

Nach der Wahl gibt es aber einen neuen Bürgermeister.

Michael Müller steht nämlich nicht mehr als Bürgermeister zur Wahl.

 

Sie wollen wissen:

Wer sind die Spitzenkandidaten von den 6 Parteien?

Dann klicken Sie hier.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren